Was sind ökonomische Experimente?

Ökonomische Experimente sind eine innovative handlungsorientierten Lehr-Lern-Methode, deren Einsatz vielfältige Potenziale für einen modernen Wirtschaftsunterricht bietet. Über ökonomische Unterrichtsexperimente (auch: Classroom Experiments) können Erkenntnisse der experimentellen Wirtschaftsforschung fachdidaktisch rekonstruiert, Entscheidungssituationen simuliert und unter Berücksichtigung verhaltensökonomischer Effekte analysiert werden.

Einige Beispiele ökonomischer Experimente sind:

Entscheidungstheoretische Experimente z.B. Experimente zu Rationalität, Fairness, Risiko und verhaltenstheoretischen Effekten
Spieltheoretische Experimente z.B. Gefangenendilemmata, Ultimatumspiele
Marktexperimente z.B. Marktsimulationen und wirtschaftspolitische Eingriffe

Erfahren Sie mehr über ökonomische Experimente im Wirtschaftsunterricht und über Potenziale und Grenzen der Methode.