Unterrichtssequenzen

Das OX-Lab bietet experimentelle Zugänge zu einer Reihe von Themen der Ökonomischen Bildung an. Dazu haben wir Unterrichtssequenzen vorbereitet, die sich an den niedersächsischen Kerncurricula für die folgenden Fächer orientieren:

  • Wirtschaft (Haupt-, Real- und Oberschulen),
  • Gesellschaftslehre und Arbeit-Wirtschaft-Technik (Gesamtschule) sowie
  • Politik-Wirtschaft (Gymnasium).

Die Experimente sind so ausgewählt, dass sie einen Einstieg in die jeweilige Thematik ermöglichen. Nach jedem Experiment folgt eine Auswertungs- und Transferphase, in der die Ergebnisse anhand von ökonomischen Theorien und Anwendungsbeispielen reflektiert werden. Über die übliche Reflexion der jeweiligen Experimente heraus werden Materialien angeboten, mit denen man die experimentellen Erfahrungen in übergeordnete Sach- und Sinnzusammenhänge einordnen kann. Die Unterrichtssequenzen sind unterschiedlich lang und können nach persönlicher Absprache an die Interessen und an das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler angepasst werden. Das Angebot im OX-Lab ist für Schulklassen grundsätzlich kostenlos.

Zu unserem Angebot zählen auch Materialien zur Vor- und Nachbereitung der Laborbesuche. Um das Potential der Methode Experimente hinsichtlich eines ganzheitlichen Lernerfolgs auszuschöpfen, ist es wichtig, die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Labor methodisch einzuordnen und inhaltlich zu festigen. LehrerInnen können als Beobachter an den Experimenten teilnehmen und müssen über keinerlei methodischen Kenntnisse verfügen. Ein kurzes Methoden-Briefing erfolgt im Vorfeld durch die Laborleitung.

Es besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, das Oldenburger Experimentallabor Ökonomische Bildung in Projekttage oder Halbtagsformate einzubeziehen. Treten Sie diesbezüglich gerne persönlich mit uns in Kontakt.